FC 1928 Asbach

YT_WEATHER_
Obrigheim
°C

Luftfeuchtigkeit: %
Wind : N mit 


SAISON-ABSCHLUSSAUSFLUG 2011 DER FUSSBALLJUGEND DES FC ASBACH


- 37 Kinder sportlich aktiv in der Pfalz -

 

Ferien – und trotzdem früh aufstehen? Für die Fußballkinder des FC Asbach von den Bambinis bis zur D-Jugend kein Problem!

Am zweiten Ferientag (29.07.) mussten sie kurz vor neun Uhr an den Bushaltestellen in Mörtelstein und Asbach sein. 37 Kinder und 7 Betreuer fuhren mit dem BRN-Bus und einem Begleitfahrzeug froh gelaunt in Richtung Pfalz.

Über die A6, die A61 und dann durch ein schönes Weinbaugebiet erreichten wir um ca. 10.30 Uhr Dirmstein, die „Perle des Leiningerlandes“ in der Nähe von Obrigheim (Pfalz). Dirmstein liegt auf 108 Meter Höhe in der Oberrheinischen Tiefebene im Nordosten der Pfalz. Zwölf Kilometer östlich (Luftlinie) fließt der Rhein, neun Kilometer westlich beginnt der Pfälzerwald, zwei Kilometer nördlich verläuft die Grenze zur Region Rhein-hessen.

Bereits seit der Römerzeit wird in der Vorderpfalz Wein angebaut, im Jahr 1141 wurde der Dirmsteiner Weinbau erstmals urkundlich erwähnt. Das sonnige Klima des Leiningerlandes begünstigt auch in Dirmstein die Produktion von Qualitätsweinen.

Jedoch nicht der Wein, sondern der Fußball war Ziel unserer Reise.

2006 eröffnete ein privater Investor den Soccerpark Dirmstein, der rasch zu einem wesentlichen Wirtschaftsfaktor der Gemeinde wurde. Der 1. Deutsche Fußballgolf-Club Dirmstein wurde als erster deutscher Sportverein gegründet, der sich mit der Trendsportart Soccer- oder Fußballgolf befasst. Im Süden des Ortes ist ein 6 Hektar großes Areal als Soccerpark Dirmstein ausgewiesen. Noch 2008 handelte es sich um den einzigen derartigen Platz in Deutschland. Am 19. Juli 2009 war der Soccerpark Dirmstein – an dem betreffenden Wochenende fand dort die erste Europameisterschaft in der neuen Sportart statt – „Ort des Tages“ bei der Initiative Deutschland – Land der Ideen. Bislang wurden auf dem Gelände zwei Weltmeisterschaften (2007 und 2011) und zwei Europameister-schaften (2009, 2010) ausgetragen. Mitglieder des Vereins gewannen neben etlichen Deutschen Meisterschaften fünf Welt- und einen Europatitel.

Nach einem kurzen Blick über die Anlage, die neben Fußballgolf auch einen Beach-Fußball und -Volleyballplatz aufweisen kann, bekamen wir unsere „Ausrüstung“: Scorecard und Fußbälle (viele Kinder hatten ihre eigenen Bälle mitgebracht). Danach wurden 6 Gruppen gebildet. Jeder Trainer/Betreuer begleitete eine Gruppe bei ihrem „Wettkampf“ auf der 18-Loch-Anlage.

Ziel des Spiel ist es, den Ball mit möglichst wenig Schüssen in die 18 Löcher zu spielen. Auf jeder Bahn schossen die Spieler einer Gruppe immer abwechselnd in Richtung Loch. Die maximale Schusszahl betrug jeweils die dreifache Par-Vorgabe (z.B.: Par 3 = 9 Schuss).

Alle Kinder und die Begleiter übten sich bis zur Mittagspause im weiten Abschlag, in der gefühlvollen Annäherung an die Loch-Fahne (Pitch) und im erfolgreichen Putten.

In der Mittagspause konnten sich die Kinder mit Chicken-Nuggets, Pommes und Getränken stärken, die im Eintrittspreis enthalten waren.

In der „zweiten Halbzeit“ wurden dann bei sonnigem, schwül-warmem Wetter bis ca. 16.30 Uhr die restlichen „Greens“ gespielt. Es war erstaunlich, mit welchem Geschick die Kinder in der ungewohnten Sportart unterwegs waren. Auch die längste Bahn (260 Meter) mit ihren Hindernissen haben alle Teilnehmer geschafft.

Wer noch nicht erschöpft war, konnte sich anschließend beim Beach-Fußball oder -Volleyball austoben.

Übereinstimmend waren alle Kinder und Erwachsenen der Meinung, dass es Spaß gemacht hat.

Müde die Erwachsenen und froh gelaunt die Kinder fuhren wir um 17.30 Uhr wieder Richtung Asbach und Mörtelstein, wo viele Kinder von ihren Eltern in Empfang genommen wurden.


Text: G. Manhertz

Abschlussausflug 2011

... lade Modul ...
FC Asbach auf FuPa

Voba klein

Termine

Keine Termine