FC 1928 Asbach

YT_WEATHER_
Obrigheim
°C

Luftfeuchtigkeit: %
Wind : N mit 


75 Jahre FCA

 

Das ganze Dorf feierte FCA-Jubiläum


Der Fußball-Club 1928 Asbach e.V. feierte vom 27. bis 30. Juni 2003 mit einem Jubiläumssportfest der Superlative sein 75-jähriges Vereinsbestehen. Es standen nicht nur spannende Fußballspiele auf dem Programm, sondern mit einem attraktiven Festprogramm, unter der Einbindung der Asbacher Vereine und Chöre, wurde die 75-Jahr-Feier des FC Asbach für alle FCA-Mitglieder und für die gesamte Asbacher Dorfbevölkerung zu einem unvergesslichen Erlebnis. Die Festtage wurden am Freitag mit Vorrundenspielen um den „Neckartal-Kraichgau-Cup" eröffnet. An diesem Fußballturnier nahmen die Vereinsmannschaften aus Hüffenhardt, Haßmersheim, Hochhausen, Obrigheim, Mörtelstein und Asbach teil. Bevor DJ Tobias Hartmann aus Berwangen für eine lange „Disco-Night" in der Sporthalle sorgte, kam es noch zu der Begegnung FC Asbach Meistermannschaft 83/84 gegen die Traditionsmannschaft des SC Mönchzell. Die Mönchzeller konnten diese Partie mit 4:1 für sich entscheiden.

Am zweiten Sportfesttag starteten 27 Radlerinnen und Radler frühmorgens zu der Erlebnis-Radtour „Tour de Asbach". Die Wegstrecke ging über alle Dörfer, die sich am „Neckartal-Kraichgau-Cup" beteiligen. In Asbach wieder angekommen, konnte die Radgruppe und viele interessierte Zuschauer das Promi-Torwandschießen mit dem Weltklasse-Fußballer Karlheinz Förster, dem Weltklasse-Gewichtheber Oliver Caruso, dem Weltklasse-Pfarrer Gunnar Kuderer und dem Weltklasse-Vorstand Karlheinz Wagner erleben. Mit zwei Treffern gewann Karlheinz Förster, wie von vielen vorausgesagt, diese amüsante Sportfesteinlage. Am Samstagnachmittag veranstaltete Dorothea Köhler mit den Asbacher Kindern eine Gaudi-Olympiade und auf dem Sportplatz wurden weitere Vorrundenspiele um den „Neckartal-Kraichgau-Cup" ausgetragen. Am Abend war dann Show und Unterhaltung angesagt, bei dem alle FCA-Mitglieder und ehemalige Aktive voll und ganz auf ihre Kosten kamen. Der FC Asbach präsentierte einen „Bunten Kameradschaftsabend" unter dem Motto „Einmal um die ganze Welt", bei dem sich alle FCA-Mannschaften und Gruppen mit einem Auftritt präsentierten. Die Moderatoren Kristian Kimmel und Martin Streib nahmen die große Festgesellschaft in der überfüllten Sporthalle mit auf ihre Reise rund um den Erdball. Jede Showdarbietung war ein Highlight und so kamen die vielen Festgäste aus dem Applaudieren nicht mehr heraus. Für die Musikunterhaltung in den Pausen und im Anschluss des Programms sorgte die One-Man-Band Werner Steigleder aus Gundelsheim.

Der Sportfestsonntag begann mit einem Ökumenischen Festgottesdienst im „Grünen" neben der Sporthalle. Pfarrer Gunnar Kuderer und Diakon Franz Jünger hielten gemeinsam unter strahlend blauem Himmel diesen Festgottesdienst, der vom evang. Posaunenchor umrahmt wurde. Anschließend fand im Clubraum ein Frühschoppen mit Benefiz-Kofferversteigerungsaktion statt. Auktionator Achim Haag bekam von Sponsoren wertvolle Preise gestiftet, die dann „blind" in einem Koffer oder Tasche versteigert wurden. Mit Jugendspielen, einem Damenfußballspiel und den Halbfinalspielen um den „Neckartal-Kraichgau-Cup" ging das Fußballprogramm auf dem Sportplatz weiter. Am Sonntagnachmittag bekamen die badischen Asbacher Besuch aus dem hessischen Dorf Asbach im Modautal. Die Damenfußballmannschaft, der Männerchor „Die Asbachtaler" und die Asbacher Landfrauen aus Modautal-Asbach kamen mit ihrem Bürgermeister Klaus-Peter Schellhaas in den Neckar-Odenwald-Kreis. Gemeinsam mit den einheimischen Chören (Cäcilienchor, evang. Kirchenchor und Männergesangverein) veranstalteten sie einen „Lustigen Dorfabend" in der Asbacher Sporthalle. Als Höhepunkt und gleichzeitig zum Abschluss sangen alle mitgereisten hessische Asbacher für die Einheimischen das „Badnerlied".

Am letzten Tag der Festwoche lud der FC Asbach zu einem Senioren- und Kindernachmittag ein. Mit Auftritten des evangelischen Kindergartens Asbach, der FCA-Eltern-Kind-Turngruppe, der DRK-Seniorengruppe Asbach und der Seniorengruppe Obrigheim wurde ein unterhaltsames Programm dargeboten. Als Überraschungsgast sorgte „Roland der Riese", alias Roland Schleihauf aus Helmstadt, für viele lachende Kindergesichter. Bevor das Endspiel um den „Neckartal-Kraichgau-Cup" angepfiffen wurde, fanden noch zwei Firmenspiele statt. Honeywell Mosbach gewann 6:0 gegen die Fibro Haßmersheim und die Partie Kernkraftwerk Obrigheim gegen die AH-Mannschaft des FC Asbach endete 1:1-Unentschieden. Das „Neckartal-Kraichgau-Cup"-Endspiel bildete nicht nur den Höhepunkt des sportlichen Jubiläumsprogramms, sondern wurde auch für den Jubelverein FC Asbach zum absoluten Highlight sämtlicher Festveranstaltungen. Die Spieler des FC Asbach konnten mit ihrem Spielertrainer Willi Hooge den „Cup" gewinnen und krönten so die 75-Jahr-Feier des FCA. Nach der regulären Spielzeit stand es zwischen dem FC Asbach und dem SV Obrigheim 2:2-Unentschieden. Ein Elfmeterschießen musste die Entscheidung bringen und hier hatte der FC Asbach dann die Nase vorn und gewann das Endspiel mit 6:4. Obrigheims Bürgermeister Roland Lauer überreichte nach dem Spiel den Wanderpokal, den die Gemeinden Obrigheim, Haßmersheim und Hüffenhardt gemeinsam gestiftet haben. Bei der anschließenden Siegesfeier sorgte der Alleinunterhalter Freddy aus Hettingen für einen fetzigen Ausklang des großen FCA-Jubiläumssportfestes.
FCA-Gesamtfoto
FCA-BunterAbend
FCA-Promi1
75 Jahre FC Asbach: Mit einem Mammutprogramm feierte der Fußball-Club Asbach vier Tage lang sein 75-jähriges Vereinsbestehen. Das erste Bild zeigt einen Teil der über 400 Mitglieder zählenden FCA-Familie, die sich zu einem Erinnerungsfoto aufgestellt hatten. Bei einem „Bunten Kameradschaftsabend", der unter dem Motto „Einmal um die ganze Welt" stand, bekam der FCA sogar überraschend Besuch von einem richtigen Scheich. Zum Fest konnte Organisator Achim Haag auch Karlheinz Förster und Oliver Caruso begrüßen, die gemeinsam mit Pfarrer Gunnar Kuderer und Karlheinz Wagner unter den Augen vieler Festgäste ein Promi-Torwandschießen veranstalteten.

... lade Modul ...
FC Asbach auf FuPa

Voba klein

Termine

Keine Termine