FC 1928 Asbach

YT_WEATHER_
Obrigheim
°C

Luftfeuchtigkeit: %
Wind : N mit 


Seit 75 Jahren im Dorf fest verankert

 

FC Asbach feierte Festbankett zum 75-jährigen Vereinsbestehen

- Ehrungen langjähriger und verdienter Mitglieder -


Anlässlich des 75-jährigen Vereinsjubiläums lud der Fußball-Club Asbach am 21. Juni 2003 seine Mitglieder, Ehrenmitglieder, die Dorfbevölkerung und viele Ehrengäste zu einem Festbankett in die Asbacher Kleinturnhalle ein. FCA-Vorstand Karlheinz Wagner freute sich besonders über das Kommen des Präsidenten des Badischen Sportbundes Heinz Janalik. Weiter konnte Wagner den 1. Landesbeamten des Neckar-Odenwald-Kreises Michael Knaus, Bürgermeister Roland Lauer, den ehemaligen Bürgermeister Roland Zimmermann, den Fußballkreisvorsitzenden Karlheinz Großkopf, den Staffelleiter der A-Klasse Rainer Braun, die Vorstände der Nachbarvereine und die Vertreter der örtlichen Vereine, Chöre, Institutionen und der Kirche begrüßen.

Den feierlichen Akt eröffnete der evangelische Posaunenchor Asbach unter der Leitung von Michaela Haag mit den Stücken „Suite/Eröffnung" von Traugott Fünfgeld und „Majesty" nach einem Bläsersatz von Robert Batdorf. Nach der Totenehrung stellte der Männergesangverein Asbach mit den Chorsätzen „Tebje Pojem/Russischer Kirchengesang" von Dimitri Bortnianski und „Musica, du schönste Kunst" sein Können unter Beweis. Der MGV Asbach stand an diesem Abend unter der Leitung seines Vize-Chorleiters Kristian Kimmel. Nun stand die Festansprache mit Einblick in die Vereinschronik auf dem Programmpunkt. Festredner Achim Haag nahm die große Festgesellschaft mit auf eine Zeitreise durch 7 ½ Jahrzehnte Vereinsgeschichte, die in den 1920er Jahren begann und im Jahre 2003 endete. Achim Haag veranschaulichte in seiner Beamer-Präsentation, anhand markanter Fotos und Dokumenten aus den einzelnen Jahrzehnten, die spannende Geschichte des Jubelvereins. Ein lang anhaltender Applaus bescheinigte dem Festredner, dass diese etwas andere Art einer Festansprache bei den Festgästen sehr gut ankam und war Lohn für die Mühen.

Mit Spannung erwarteten die FCA-Mitglieder und die vielen Gäste die Rede des Präsidenten des Badischen Sportbundes. Heinz Janalik beglückwünschte den FC Asbach von Herzen zu diesem großen Ereignis und erinnert sich noch heute sehr gerne an seine aktive Fußballzeit, als er mit dem SV Schollbrunn und dem FC Binau so manche faire „Fußballschlacht" gegen den FCA austrug. Janalik betonte, dass der Badische Sportbund unter anderem auch der Dachverband des Badischen Fußballverbandes sei und mit über 7000 Vereinen und zirka 800.000 Mitgliedern eine außerordentlich wichtige Stellung in unserer heutigen Gesellschaft einnimmt. Der 1. Landesbeamte des Neckar-Odenwald-Kreises Michael Knaus und Bürgermeister Roland Lauer übermittelten ebenfalls Glückwünsche zum 75-jährigen Jubiläum und dankten allen FCA-Mitgliedern für das eingebrachte Engagement und wünschten dem FCA eine erfolgreiche Zukunft.

Nach einer kleinen „Verschnaufpause" betrat der evangelische Kirchenchor Asbach unter der Leitung von Kristian Kimmel die Bühne und brachte die Lieder „Das Ave Maria der Berge" von Otto Groll und „Die Abendglocken rufen" von Franz Abt zu Gehör. Bevor es zum Programmpunkt "Ehrungen" kam, übermittelte Karlheinz Großkopf die Glückwünsche des Badischen Fußballverbandes/Fußballkreis Mosbach und nahm folgende Ehrungen vor: Für 15 Jahre aktive Vereinszugehörigkeit erhielten Kristian Kimmel und Martin Streib die Bronzene und für 25 Jahre Rainer Fohs, Dietfried Bernauer und Karlheinz Wagner die Silberne Verbandsehrennadel. Danach folgten vereinsinterne Ehrungen für langjährige und verdiente FCA-Mitglieder: Für 20 Jahre passive Mitgliedschaft wurden Waltraud Kleiß, Gerda Reinmuth, Hubert Schönleber, Udo Streib und Uwe Streib mit der Bronzenen, für 30 Jahre Werner Engelhardt, Klaus Schaaf, Helmut Schäfer jun. mit der Silbernen und für 40 Jahre Josef Knebel mit der Goldenen Vereinsehrennadel geehrt. Dorothea Köhler erhielt für ihre 15-jährige Tätigkeit als Leiterin der Damengymnastik und als Übungsleiterin der Eltern-Kind-Turngruppe die Silberne Ehrennadel überreicht. Eine besondere Würdigung ihrer Verdienste um den FC Asbach erhielten Martin Homoki, Hermann Markes, Gotthard Kaiser und Josef Piron - sie wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Mit einem schwungvollen „Wanderlieder-Potpourri" von Willy Trapp, dargeboten vom Cäcilienchor Asbach unter der bewährten Regie von Hans Hammel und der Klavierbegleitung von Klaus Reinmuth, ging das unterhaltsame Programm weiter. Bevor es zur offiziellen Vorstellung des Festbuches kam, wurden noch einige Grußworte überbracht: der FCA-Förderverein, die Volksbank Schwarzbachtal, die Asbacher Vereine/Chöre/Institutionen und Vertreter von einigen befreundeten Nachbarvereinen übermittelten Glückwünsche und überreichten Jubiläumsgeschenke. Heinz Janalik, als höchster Gast des Abends, hatte nun die Ehre, das Festbuch „75 Jahre FC Asbach - Die Chronik" zu enthüllen. Der Gestalter des 140-seitigen Festbuches Achim Haag dankte allen Werbepartnern, die mit ihrer finanziellen Unterstützung die Herausgabe ermöglichten. Weiter dankte Haag allen Personen, die mit Fotos, Dokumenten und Berichten dazu beigetragen haben, diese Gesamtdokumentation über 75 Jahre FCA-Vereinsgeschichte zu schaffen. Sein besonderer Dank ging an die Druckerei Laub in Dallau, die durch Herrn Haßlinger vertreten war, für die Unterstützung bei der Herstellung der Chronik.

Unter der Leitung von Hans Hammel kamen nochmals alle singenden Asbacher Chöre auf die Bühne und sangen gemeinsam „Als Freunde kamen wir" von Gerd Onnen. Der musikalische Abschluss des Festbanketts bildete der Musikverein Asbach unter der Leitung von Werner Engelhardt mit dem Stück „One Moment in Time" von John Higgins. Am Ende des offiziellen Teils dankte Vorstand Karlheinz Wagner allen Mitwirkenden und übergab einen Ehrenteller. Wagner erinnerte, dass vom 27. bis 30. Juni das große Jubiläumssportfest auf der Asbacher Sportanlage mit vielen Highlights stattfinden wird. Nach der Ausgabe des Festbuches an alle anwesenden Festgäste folgte der gemütliche Teil des Abends, bei dem der Musikverein Asbach zur Unterhaltung aufspielte.

FCAFestbankett-Ehrungen1

FCAFestbankett-Ehrengaeste1
Im Rahmen des Festbanketts „75 Jahre Fußball-Club Asbach" wurden langjährige aktive Mitglieder vom Badischen Fußballverband geehrt sowie vereinsinterne Ehrungen vorgenommen. Martin Homoki, Gotthard Kaiser, Hermann Markes und Josef Piron wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt. Unser erstes Foto zeigt die geehrten Mitglieder mit der FCA-Vorstandschaft und auf der zweiten Aufnahme sind die Ehrengäste zu sehen, an der Spitze der Präsident des Badischen Sportbundes Heinz Janalik (Bildmitte), die allesamt dem FC Asbach zu seinem Jubiläum gratulierten.

... lade Modul ...
FC Asbach auf FuPa

Voba klein

Termine

Keine Termine